Meine jüngste Leidenschaft ist das Abformen von Händen und Füßen.

Ich habe vor vielen Jahren bei meinem Sohn selbst versucht einen Abdruck von seinen Füßen zu machen, was leider in einer mittlern Katastophe endete.

Diesen Abdruck habe ich totzallem aufbewahrt, aber es ist nicht zu vergleichen mit den Abdrücken die mir heute möglich sind.

3D-Abformungen kann man in jedem Alter machen. Als Geschwister- oder Familienabdruck, in Rahmen, Sockel oder auf Gipsbäuchen befestigt es gibt unendlich vielen Möglichkeiten seinen Abdruck zu präsentieren.

Gerade bei kleinen Kindern ist es unheimlich spannend welcher Moment festgehalten wurde, da man nur bedingt Einfluß auf die Pose hat.

Die Abformmasse wird nach kurzer Zeit fest und ist völlig unbedenklich für die zarte Babyhaut. Mit leichten Bewegungen schlüpfen die Hände/ Füße aus der Form. Alles weitere übernehme Ich.

Die Zeit vergeht so unglaublich schnell, dass man kaum glauben kann wie klein und winzig die Babyhändchen und Füßchen einmal waren. Individueller kann man die Zeit nicht einfangen.